wasserstrassenkreuz.de

Gästebuch

Hinterlassen Sie Ihre Botschaft zu dieser Seite oder dem Wasserstraßenkreuz. Sind Fragen unbeantwortet geblieben oder haben Sie noch Anmerkungen? Auch wenn Ihnen die Seite gefallen hat, fügen Sie einfach einen neuen Eintrag ein.

Eintrag hinzufügen

Seite 12/31: [«] [<] [7] [8] [9] [10] [11] (12) [13] [14] [15] [16] [17] [>] [»]

von Inhalt
Hans Lärz email an Hans Lärz
aus Wernigerode
Habe mehrere Jahre am Hebewerk ( schwarzes Haus) gewohnt.
Bin über die Absicht der Einbetonierung der Schwimmerschächte und der damit verbundenen Sterbeurkunde für das Hebewerk entrüstet. Solch ein techn. Denkmal sollte auch in Deutschland erhaltenswert sein.
Gerade solche technischen Leistungen sollten in ihrer Einmaligkeit der Nachwelt erhalten bleiben. Ich werde die Geschichte des Hebewerkes weiter verfolgen. Existiert eigentlich noch das Wasserwerk im Ort? Das wurde damals von meinem Großvater gewartet und mit Hingabe verwaltet.
  geschrieben am 16.02.2008 um 16:38 Uhr
Franz Hiller email an Franz Hiller
aus Aichach
Hallo Herr Schönebaum,
2003 war ich in Magdeburg und an der Schleuse Hohenwarte, an der noch gebaut wurde. Durch einen Motorad Unfall bin ich Querschnittsgelähmt (2004) kann daher nicht die Fertigstellung ansehen. Meinen jüngeren Kollegen habe ich einen Besuch schon öfters ans Herz gelegt. Dank Ihrer Zusammenstellung werden sich 2-Kollegen, das Wasserstraßenkreuz Magdeburg besuchen.
Bin in Rente, Dipl.-Ing. Bauingenieur-Statik.

Vielen Dank für Ihre Arbeit
Franz Hiller
  geschrieben am 22.01.2008 um 12:21 Uhr
Doris Sutter email an Doris Sutter
aus Rüdesheim
Danke für diese sehr informative Seite.
Wir wollen in diesem Jahr Berlin und die Mecklenburgische Seenplatte bereisen.Informationen, auch über die Anreise, bekommt man nie genug.
Viele Grüße vom Rhein
Doris Sutter
Reisekorrespondentin der "Wassersport"
www.beluga-on-tour.de
  geschrieben am 14.01.2008 um 15:35 Uhr
Paul email an Paul
aus Hofstetten CH
besten Dank, bearbeite gerade meinen Törnbericht von der Elbe-Hochwasserfahrt im Frühjahr 2006, Ihre Seite hat mich einfach und schnell gesuchte, interessante Daten finden lassen.
  geschrieben am 31.12.2007 um 18:13 Uhr
Marco email an Marco
aus Machern
Das ist schon ein erstaunliches Bauwerk, wenn man bedenkt das mit der Trogbrücke ja eigentlich schon vor dem 2. Weltkrieg begonnen wurde. Schön an so einem Bauwerk mitgearbeitet zu haben. Firma MBE, Vertragspartner von Alstom/Cegelec Elektrotechnik
  geschrieben am 30.12.2007 um 23:11 Uhr
wasserstrassenkreuz.de